Leverkusen - Trainer Jupp Heynckes kann im Heimspiel von Bayer Leverkusen erstmals wieder mit Nationalspieler Simon Rolfes planen.

Nach mehr als acht Monaten steht der Nationalspieler am Mittwoch gegen Eintracht Frankfurt wieder im Kader.

Kraft für eine Halbzeit

Für Heynckes ist Rolfes ein ganz wichtiger Teil der Mannschaft: "Für einen Einsatz von Anfang ist es noch zu früh, aber Simon hat schon wieder die Kraft und Fitness, um vielleicht eine Halbzeit lang zu spielen."

Auch in die vergangene Saison sei der Nationalspieler verletzt gestartet, dann aber über Kurzeinsätze wieder in die Mannschaft gekommen. Am vergangenen Wochenende bestritt der Kapitän der Werkself sein erstes Pflichtspiel überhaupt seit dem 24. Januar dieses Jahres.

In Ulf Kirstens Regionalliga-Team ging Rolfes in der Begegnung mit Borussia Mönchengladbach II über die vollen 90 Minuten und zeigte sich danach zufrieden mit seinem Comeback. "Es war zwar sehr anstrengend, aber ich bin wieder einen Schritt weiter gekommen", meinte der Mittelfeldspieler.