Hier erzielt Roel Brouwers (r.) den wichtigen Ausgleich für Gladbach in Leverkusen
Hier erzielt Roel Brouwers (r.) den wichtigen Ausgleich für Gladbach in Leverkusen
Bundesliga

Torschütze Brouwers: "Das ist ein geiles Gefühl!"

Leverkusen - Auf Roel Brouwers ist Verlass. Dank des Tores des Innenverteidigers von Borussia Mönchengladbach kamen die Fohlen zu einem 1:1-Unentschieden in Leverkusen. Der 33 Jahre alte Holländer, der anfangs der Saison kaum gespielt hatte, überzeugte in den letzten drei Partien. Nach seinem Treffer in der BayArena war er ein gefragter Interviewpartner.

"Der Ball sah einfacher aus, als er war"

Frage: Roel Brouwers, vor dem Spiel haben Sie gesagt. "Ich kann gut gegen Leverkusen spielen, ich habe schon drei Tore gegen Bayer 04 gemacht." Nun sind es vier Treffer. Sind Sie jetzt auch so ein bisschen ein Orakel?

Roel Brouwers: Stimmt, das habe ich gesagt. Der Ball kam wunderbar nach der Ecke auf meinen Fuß. Im Training nehme ich solche Flanken gerne volley, diesmal auch. Er passte genau. Das hat mich sehr gefreut.

Frage: Fast wäre Ihnen in der zweiten Halbzeit sogar noch ein Tor gelungen.

Brouwers: Der Ball fiel etwas unglücklich zwischen mir und dem Torwart runter, ich komme nur noch mit der Fußspitze ran und will ihn am Torwart vorbeischießen. Leider ist der rübergegangen. Der Ball sah einfacher aus, als er war.

Frage: Trotzdem hat die Borussia durch Ihr Tor ein 1:1 in Leverkusen erreicht. Wie bewerten Sie das Ergebnis?

Brouwers: Ich denke schon, dass es ein verdientes Unentschieden war. In der ersten halben Stunde haben wir es richtig schwer gehabt und sind fast nicht aus unserer eigenen Hälfte rausgekommen. Dann haben wir wieder versucht, selbst Fußball zu spielen und ein paar Konter gesetzt. Vielleicht war in der einen oder anderen Situation mehr drin. Aber am Ende haben wir uns das Unentschieden erkämpft und auch verdient.