Frankfurt - Nachdem sich Eintracht-Profi Sebastian Rode während der Bundesligapartie gegen Werder Bremen eine Verletzung am Knorpel zugezog, entschied sich der 23 Jahre alte Fußballprofi nach einer weiteren Untersuchung bei Dr. Müller-Wohlfahrt in München gegen eine Operation.

Rode beginnt nun unter der Betreuung der Mannschaftsärzte Seeger und Schwietzer mit einer Spritzenkur.