München - Seit Wochen zeigt sich BVB-Stürmer Robert Lewandowski bereits in bestechender Form. Wie wichtig der Pole für das Team von Trainer Jürgen Klopp ist, zeigte sich mal einmal mehr beim 2:1-Erfolg in Mainz. Den Führungstreffer der Mainzer konterte Lewandowski mit einem Hackentreffer zum Ausgleich, um dann die Partie durch einen perfekten Heber über Mainz-Keeper Christian Wetklo zum dritten Sieg in Serie für den BVB zu drehen.

Lewandowski gab gegen Mainz 05 insgesamt fünf (Höchstwert im Spiel) der zehn Dortmunder Torschüsse ab und markierte bereits seinen dritten Bundesliga-Doppelpack in Folge. Seinen vierten, wenn man die 4:1-Gala in Amsterdam mitrechnet. Diese Leistung honorierten die User mit 45,37 Prozent der Stimmen bei der Wahl zum "Spieler des 13. Spieltags", die Lewandowski damit deutlich gewann. L

Durch seine Saisontore acht und neun kletterte Lewandowski zudem auf Platz 1 der Torjägerliste und liegt auch bei den Scorern auf Rang 2, der auch in der >"User-Elf des 13. Spieltags" "Tor des 13 Spieltags" einen Wahl-Hattrick perfekt machen kann.

Martinez' spektakuläre Tor-Premiere



Bereits nach drei Minuten sorgte Javier Martinez für den ersten Torjubel in der Allianz Arena im Spiel gegen Hannover 96. Der Spanier feierte mit seinem Fallrückzieher ein ganz besonderes Tordebüt für den Rekordmeister und leitete den 5:0-Erfolg seiner Mannschaft ein. 19,07 Prozent der User-Stimmen und Platz 2 entfielen auf Martinez, der auch sonst sein vielleicht bestes Spiel im FCB-Dress ablieferte.

Mit Toni Kroos gelang noch einem Bayern-Spieler der Sprung auf das Podest. Kroos war an einem Drittel der 18 FCB-Torschüsse beteiligt. Drei gab er selbst ab, zu weiteren drei leistete er die Vorabeit. Mit 15,73 Prozent der Stimmen kommt der Nationalspieler damit auf Rang 3.

Rosenthal vor Kruse und Lars Bender



Beim Freiburger Gala-Auftritt im Derby gegen den VfB Stuttgart schwang Jan Rosenthal in der Offensive der Breisgauer den Taktstock. Sein Treffer zum 1:0 ebnete dem Team von Trainer Christian Streich zum 3:0-Heimsieg und den Sprung auf Rang 6. Im vierten Saisoneinsatz war es bereits der zweite Treffer für Rosenthal, der sich mit 9,09 Prozent der User-Stimmen Rang 4 sicherte.

Robbie Kruse startet bei Fortuna Düsseldorf richtig durch. Der Australier versenkte beim 2:0 über den Hamburger SV seinen einzigen Torschuss des Spiels und war damit in den vergangenen beiden Heimspielen erfolgreich. 5,38 Prozent bedeuten Rang 5 für ihn.

Lars Bender ging für Bayer Leverkusen gegen die 1899 Hoffenheim voran und markierte mit dem Tor zum 1:0 die Führung für die "Werkself". Der Nationalspieler war zudem zweikampfstärkster Spieler auf dem Platz und erhielt für seine Leistung 4,73 Prozent der User-Stimmen.