München - Gute Nachrichten von der Säbenere Straße: Arjen Robben hat sich wieder voller Elan ins Mannschaftstraining des FC Bayern gestürzt.

Bayerns Superstar hatte die Ländespielauftritte der Niederländer wegen muskulärer Probleme sausen lassen und sich in München auskuriert. Offenbar erfolgreich - denn der Flügelflitzer bewegte sich schmerzfrei und erzielte im Trainingsspielchen einen Treffer und einen Assist.

Training mit der zweiten Mannschaft

Um in Abwesenheit der vielen Nationalspieler einen vernünftigen Trainingsbetrieb zu gewährleisten, trainierten die Profis gemeinsam mit dem kompletten Kader der zweiten Mannschaft.

Neben Robben waren nur noch Andreas Ottl, Diego Contento, die beiden Brasilianer Breno und Luiz Gustavo sowie die Keeper Thomas Kraft, Jörg Butt, und Rouven Sattelmeier aus der ersten Bayern-Mannschaft auf dem Platz.

Spätestens am Donnerstag beginnt dann die gezielte Vorbereitung auf das Duell mit Borussia Mönchengladbach - das wohl mit Arjen Robben über die Bühne gehen wird.