Dortmund - Mit einer offenen Wunde im Bereich der Achillessehne endete für Dortmunds Jakub "Kuba" Blaszczykowski ein energisch geführter Zweikampf im Training. Aufgrund dieser Verletzung steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz des Tempodribblers im Auswärtsspiel am Samstag beim VfL Wolfsburg.

Kubas Mittelfeldkollegen Sven Bender und Toni da Silva sollten dagegen einsatzfähig sein.

Kapselverletzung bei da Silva

Keine Bänderdehnung im Sprunggelenk, wie zunächst befürchtet, sondern "nur" eine Kapselverletzung hat Antonio da Silva aus dem Mittwoch-Training mitgenommen. "Da nichts angeschwollen ist, wirkte er schon gestern Abend recht zuversichtlich", berichtete Klopp: "Das Ganze ist halb so wild."

Am Mittwoch kehrte auch Sven Bender, der in Leverkusen eine Innenbaddehnung erlitten hatte, ins Mannschaftstraining zurück. "Er konnte das komplette Programm absolvieren", so Klopp. Das Knie zeigte keinerlei Reaktion - Bender ist am Samstag in Wolfsburg wieder dabei.