Paris - Der an Rückenproblemen laborierende Franck Ribery hat sich am Samstagvormittag in einem Pariser Krankenhaus weiteren Untersuchungen unterzogen. Dies gab der französische Fußballverband FFF bekannt. Ergebnisse wurden nicht mitgeteilt. Bayern Münchens Starspieler hatte wegen seiner Beschwerden am vergangenen Dienstag beim 4:0 der Franzosen im WM-Testspiel gegen Norwegen gefehlt.

Ribery wird zum nächsten Test der Mannschaft von Trainer Didier Deschamps am Sonntagabend in Nizza (21 Uhr) gegen Paraguay anreisen. Dass er zum Einsatz kommen wird, gilt aber als fraglich. Les Bleus treffen bei der WM-Endrunde in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) in der Gruppe E auf Honduras, die Schweiz und Ecuador. Vor dem Turnier testet der Weltmeister von 1998 noch am folgenden Wochenende gegen Jamaika.