München - Mit dem Beginn der neuen Woche konnte der FC Bayern München auf seinem Trainingsgelände zwei zuletzt angeschlagene Spieler begrüßen: Arjen Robben und Franck Ribery nahmen erstmals wieder am Mannschaftstraining des Rekordmeisters teil.

In der Partie am Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 musste das Flügel-Duo pausieren. Beide Spieler waren von den Länderspielen ihrer jeweiligen Nationalmannschaft mit muskulären Problemen an die Säbener Straße zurückgekehrt.

"Ich glaube, ich kann am Mittwoch spielen", sagte Ribery bei und Robben ergänzte: "Es sieht gut aus." Ein Risiko will der Niederländer aber nicht eingehen: `Es hatte mit dem Rücken zu tun, die Adduktoren haben sich nicht gut angefühlt, jetzt muss man vernünftig und schlau sein. Es gibt so viele wichtige Spiele in den kommenden Wochen."

Auch Contento ist zurück



Beim gegen die 05er hatte Trainer Jupp Heynckes anstelle von Ribery Neuzugang Xherdan Shaqiri und für Robben erneut Toni Kroos aufgestellt, der schon wie gegen Stuttgart im offensiven Zentrum agierte.

Auch Diego Contento hat sich am Montag nach siebenwöchiger Verletzungspause (Stressreaktion im linken Fuß in Form eines kleinen Haarrisses) wieder im Training zurückgemeldet. Der 22-Jährige stand allerdings nur eine halbe Stunde mit den Kollegen auf dem Platz und arbeitete danach mit den Fitnesstrainern an der Kondition.