Zürich - Der frühere Weltmeister Frankreich hat im Kampf um die Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien ein vergleichsweise leichtes Los gezogen. In den Playoffs der Europa-Qualifikation trifft die Mannschaft um Bayern-Star Franck Ribery auf die Ukraine und tritt dabei am 15. November zunächst auswärts an. Das ergab die Auslosung am Montag in Zürich.

Im namhaftesten Duell trifft Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo auf den deutschen Gruppengegner Schweden mit Zlatan Ibrahimovic. Zudem bekommt es Griechenland mit Rumänien zu tun, das Überraschungsteam Island kämpft gegen Kroatien um seine erste WM-Teilnahme.

Die Playoffs finden am 15. und 19. November statt, die acht besten Tabellenzweiten spielen dabei die vier letzten europäischen Teilnehmer am WM-Turnier aus. Deutschland ist bereits seit dem 3:0 im Gruppenspiel gegen Irland Anfang des Monats für die Endrunde qualifiziert.

Die Playoff-Spiele im Überblick:



Portugal - Schweden

Ukraine - Frankreich

Griechenland - Rumänien

Island - Kroatien