Rekordmeister Bayern München kann im Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum am Samstag voraussichtlich wieder auf Superstar Franck Ribery zurückgreifen.

"Wir hoffen, dass er dabei ist", sagte Trainer Jürgen Klinsmann über den Franzosen, der wegen einer Schienbeinprellung das Ligaspiel gegen Hannover 96 (5:1) und das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Sporting Lissabon (7:1) verpasst hatte.

Podolski und Lell angeschlagen

Ribery wurde am Mittwoch (11. März) noch einmal von der medizinischen Abteilung der Bayern intensiv behandelt und soll am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurückkehren. Sollte er wieder ohne Probleme üben können, wird der Mittelfeldspieler in Bochum wohl wieder ins Team des deutschen Meisters rücken.

Dagegen stehen den Bayern beim VfL die verletzten Luca Toni, Tim Borowski und Hamit Altintop noch nicht zur Verfügung. Lukas Podolski (Oberschenkel) und Christian Lell (Sprunggelenk) bekamen gegen Sporting schmerzhafte Schläge ab, können aber spielen. "Es müsste alles okay sein", sagte Klinsmann.