München - Bayern Münchens Superstar Franck Ribery hat seine Erkältung überwunden und am Mittwoch wieder ohne Probleme am Mannschaftstraining des deutschen Rekordmeisters teilnehmen können. Der 29 Jahre alte Franzose steht Trainer Jupp Heynckes damit am Samstag beim Rückrunden-Auftakt gegen die SpVgg Greuther Fürth zur Verfügung. Ribery hatte am Dienstag beim Training gefehlt.

Heynckes muss in der Partie gegen den Tabellenletzten nur auf den Langzeitverletzten Holger Badstuber (Kreuzbandriss) verzichten. Ansonsten hat der 67-Jährige die Qual der Wahl. Offen sind vor dem Fürth-Spiel derzeit noch zwei Positionen. In der Innenverteidigung kämpfen Jerome Boateng und Daniel van Buyten um einen Platz, im Angriff muss Heynckes zwischen Mario Mandzukic und Mario Gomez entscheiden. Sicher ist indes, dass Thomas Müller zunächst den Vorzug vor dem lange Zeit verletzten Arjen Robben erhält.