Die größte Personalnot ist beim FC Bayern München erstmal vorüber, vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt herrscht für Trainer Louis van Gaal aber noch Ungewissheit.

Immerhin kann der Niederländer wieder auf Bastian Schweinsteiger zurückgreifen, der seine Gelbsperre abgesessen hat. Auch Hamit Altintop steht nach überstandener starker Grippe wieder im Kader. Gegen den SC Freiburg hatte van Gaal noch lediglich 16 Spieler zur Verfügung gehabt.

Gesichtsmaske für Demichelis

Ob in Frankfurt auch Franck Ribery schon wieder im Trikot des Rekordmeisters auflaufen wird, ist noch ungewiss. Der Franzose absolviert derzeit intensives Lauftraining. "Franck macht alles, um wieder fit zu werden. Mehr kann ich von einem Spieler nicht fordern. Deshalb muss ich als Trainer abwarten, ob er voll belastbar ist", sagte van Gaal.

Weiterhin fehlen werden den Münchnern in der Main-Metropole Mario Gomez (Muskelfaserriss) und Martin Demichelis (Knochenbrüche im Gesicht). Demichelis wurde am Donnerstag eine Gesichtsmaske angepasst. Aus jetziger Sicht wird der Argentinier nach dem Halbfinale im DFB-Pokal beim FC Schalke 04 wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.