München - Die französische Nationalmannschaft muss ihr WM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Weißrussland womöglich ohne Franck Ribery bestreiten.

Europas Fußballer des Jahres in Diensten des FC Bayern München konnte am Wochenende wegen einer Verletzung im Gesäßbereich nicht trainieren.

"Es gab eine Untersuchung, ich habe Beschwerden", wird Ribery auf der Münchner Vereinshomepage zitiert. "Ich kann nicht sagen, dass ich bei 100 Prozent bin. Ich hoffe, dass ich spielen kann."