Ein Quintett, auf das Schalke besonders aufpassen sollte - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Ein Quintett, auf das Schalke besonders aufpassen sollte - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

Schlüsselspieler von Borussia Dortmund im Revierderby gegen Schalke

Köln - Das Revierderby naht! Und wenn Borussia Dortmund und Schalke aufeinandertreffen, tragen sich immer wieder Spieler in die Geschichtsbücher der Bundesliga ein. Wer hinterlässt dieses Mal bleibenden Eindruck? Diese fünf Akteure bieten sich aus Dortmunder Sicht an.

Marco Reus

>>> Jetzt beim offiziellen Tippspiel mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

>>> Reus zum Spieler des Monats November nominiert: Jetzt abstimmen!

Natürlich darf Marco Reus unter den BVB-Schlüsselspielern nicht fehlen. Von seinem neuen Trainer Lucien Favre im Sommer zum Kapitän ernannt, lief Reus zur Top-Form auf - vielleicht ist er momentan so gut wie nie zuvor! In 13 Bundesliga-Spielen erzielte der 29-Jährige neun Tore und bereitete fünf vor. Hinter Frankfurts Sebastien Haller ist er damit zweitbester Scorer der Bundesliga. Reus könnte am 14. Spieltag seine Revierderby-Bilanz ausgleichen: In sechs Derbys gab es für ihn zwei Siege, ein Remis und drei Niederlagen, zudem markierte er bisher erst einen Treffer in dem prestigeträchtigen Duell.

Video: Wer wird der Spieler des Monats November?

Lukasz Piszczek

>>> Alle Informationen zu #S04BVB im Matchcenter

Lukasz Piszczek hatte in dieser Saison bereits Verletzungrückschläge hinnehmen müssen, dreht nach seinem Comeback am 11. Spieltag aber richtig auf. Der Routinier kam seitdem in jeder Bundesliga-Partie auf eine Torbeteiligung, traf in Mainz mit einem Traumtor zum Sieg, gab gegen Bayern und Freiburg Assists. Piszczek befindet sich rechtzeitig vor dem Revierderby in bester Verfassung, ist defensiv wie offensiv gleichermaßen stark. Außerdem könnte auch er seine Derbybilanz ausgleichen: Der Rechtsverteidiger gewann bisher dreimal, spielte viermal unentschieden und ging viermal als Verlierer vom Platz.

Jadon Sancho

>>> Schwarzgelb weiter ungeschlagen: Sancho macht den Unterschied

Zu Beginn dieser Spielzeit meist noch Einwechselspieler, erarbeitete sich Jadon Sancho durch bemerkenswerte Leistungen einen Stammplatz bei der Borussia - und dass der erst 18-Jährige den nochmal abgibt, erscheint höchst unwahrscheinlich. In seinen 13 Bundesliga-Einsätzen schoss Sancho vier Tore und gab sechs Vorlagen. Im Schnitt ist der pfeilschnelle und dribbelstarke englische Nationalakteur alle 72 Minuten an einem Treffer in der Bundesliga beteiligt - eine herausragende Quote. In den letzten vier Spielen gelang Sancho allerdings keine Torvorlage - allein statistisch sollte sich Königsblau im Revierderby also in Acht nehmen.

Video: Sancho - ein Fußballer von der Straße

- © gettyimages / Matthias Hangst

Paco Alcacer

>>> Superjoker Alcacer, genialer Reus: Dortmund sorgt weiter für Furore

Paco Alcacer bricht seit seiner Ankunft beim BVB einen Rekord nach dem anderen. Der spanische Nationalstürmer spielte in der Bundesliga erst 281 Minuten - und führt mit zehn Treffern die Torschützenliste an. Alcacer netzt also etwa alle 28 Minuten ein. Nie hatte ein Bundesliga-Spieler auch nur eine vergleichbare Frequenz - nicht mal Legende Gerd Müller. Alle zehn Schüsse, die der 25-Jährige auf den gegnerischen Kasten brachte, waren drin. Neun seiner zehn Tore schoss Alcacer übrigens als Joker - sitzt er in seinem ersten Revierderby erstmal auf der Bank, kann Schalke also nicht aufatmen.

Paco Alcacer: Transfer-Volltreffer - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA