Mönchengladbach - Nach zwei freien Tagen ist am Mittwochnachmittag die neue Trainingswoche eingeläutet worden. Dabei konnte VfL-Coach Lucien Favre seinen gesamten Kader auf dem Platz begrüßen.

Mehrere Spieler hatten nach dem Bundesligaspiel am Samstag in Augsburg über Blessuren geklagt, doch diese sind weitgehend überstanden. Kapitän Filip Daems nutzte die kurze Pause, um seine Mittelfußprellung auszukurieren, und Juan Arango, um seine geprellte Schulter zu schonen. Torwart Marc-André ter Stegen, der in Augsburg einen Schlag auf die Rippen abbekam, ging gemeinsam mit dem Torhüter-Team raus, absolvierte aber ein reduziertes Programm.

Erstmals nach seinem Zehenbruch ging auch Marco Reus mit auf den Platz, machte aber zunächst nur individuelle Übungen mit Physiotherapeut Andreas Bluhm machen. Einen ganzen Schritt weiter ist Joshua King, der nach überstandenen Adduktorenproblemen wieder ins Mannschaftstraining einstieg. Gleiches gilt für Havard Nordtveit, der seine Prellung am Sprunggelenk überwunden hat.