Mönchengladbach - Marco Reus ist nach überstandener Fersenprellung wieder in Mannschaftstraining eingestiegen, seinem Einsatz am Freitag in Wolfsburg dürfte demnach nichts im Wege stehen.

"Ich habe keine Schmerzen mehr und fühle mich gut", sagte der Offensivakteur, der im letzten Spiel gegen den FC Schalke (2:1) zusammen mit Mo Idrissou das Angriffspaar bildete. "Wir haben ganz gut harmoniert, aber ob wir in Wolfsburg erneut zusammen vorne spielen, entscheidet der Trainer", meinte Reus.