Mönchengladbach - Das Training am Sonntagnachmittag ist gelaufen, Marco Reus ist behandelt worden, am Montag geht es in der Vorbereitung auf das Rückspiel in der Relegation weiter.

Am Mittwoch muss Borussia beim VfL Bochum ran, dort gilt es den 1:0-Vorsprung aus dem Hinspiel zu verteidigen und den Verbleib in der Bundesliga zu sichern.

"Vielleicht kann ich am Montag mehr machen"

Ob Reus in ein paar Tagen dabei helfen kann, ist am Sonntag noch ungewiss. Der Mittelfeldspieler wurde weiter wegen seines Muskelfaserrisses behandelt, während die Kollegen auf den Platz gingen. "Vielleicht kann ich am Montag schon etwas mehr machen", sagte Reus, ehe er sich noch vor dem Trainingsende auf den Weg nach Hause machte.

Die Arbeit der Mannschaft auf dem Platz verfolgten recht viele Besucher, die sich auf den Weg in den Borussia-Park gemacht hatten. Am Montagvormittag wird es am Rande des Trainingsplatzes um 10 Uhr vermutlich nicht so viel Andrang geben, dann steht die nächste Einheit an, das Abschlusstraining am Dienstag sehen dann noch weniger Leute, denn das ist nicht öffentlich. Anschließend fährt der Borussen-Tross zur letzten Vorbereitung ins Hotel, und dann kann das Rückspiel kommen!


Hier geht's zur großen Relegationsseite!