Mönchengladbach - Marco Reus muss seine Teilnahme an den Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich (2.9.) und Polen (6.9.) absagen. Der 22 Jahre alte VfL-Angreifer muss wegen einer Schambeinreizung mit Adduktorenproblemen mindestens eine Woche mit dem Training aussetzen.

"Für mich ist das sehr, sehr ärgerlich. Ich habe mich auf die Tage bei der Nationalmannschaft gefreut und hatte große Hoffnung, dass es diesmal mit meinem ersten Länderspiel klappt", sagte Reus.

ter Stegen sagt Adrion ab

Auch Torwart Marc-Andre ter Stegen hat die Teilnahme an den U21-Länderspielen gegen San Marino (1. September) und Weißrussland (6. September) wegen einer Ansatzsehnenentzündung am Wadenbeinköpfchen abgesagt. Die Verletzung hatte er sich bei der Niederlage beim FC Schalke 04 (0:1) zugezogen.

Der 19-Jährige war von DFB-Trainer Rainer Adrion erstmals zur U21-Nationalmannschaft eingeladen worden, nachdem er in der Bundesliga mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatte. Mit der Borussia belegt er nach vier Spieltagen Rang 5 und hat in dieser Spielzeit erst drei Gegentore hinnehmen müssen.

Borussia testet gegen Duisburg

Borussia Mönchengladbach bestreitet am Samstag, 3. September, um 15:30 Uhr in Kapellen ein Testspiel gegen den Zweitligisten MSV Duisburg. Das Spiel findet anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des SC Kapellen-Erft statt - der SC Kapellen-Erft ist Partnerverein von Borussia Mönchengladbach im Nachwuchsbereich.