- © © gettyimages / Alex Grimm
- © © gettyimages / Alex Grimm
Bundesliga

5 Gründe, warum der BVB das Halbfinale erreicht

Monaco - In seinem 100. Champions-League-Spiel will sich Borussia Dortmund den Traum vom ersten Halbfinal-Einzug seit vier Jahren erfüllen. "Wir sind noch im Wettbewerb und wollen in diesem Wettbewerb bleiben", sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel vor dem Viertelfinal-Rückspiel am Mittwoch beim AS Monaco.

1) Der Aubameyang-Faktor

Trotz der 2:3-Niederlage im Hinspiel flogen die Westfalen am Dienstag mit großem Optimismus Richtung Cote d'Azur. Hier sind fünf Gründe, die für ein Weiterkommen des BVB sprechen:

Pierre-Emerick Aubameyang blieb im Hinspiel ohne Tor. Eine Seltenheit, bei seinen bisherigen 33 Pflichtspieltreffern 2016/17. Noch seltener kam es vor, dass er gleich zwei Mal in Folge nicht getroffen hat. Der Gabuner, der in einer Rekordzeit von 3,7 Sekunden die ersten 30 Meter zurückliegt, dürfte für die monegassische Innenverteidigung um Kamil Glik und Jemerson eine große Heruasforderung darstellen. Und außerdem wird er es allen beweisen wollen, schließlich traf er bei seiner Leihe 2010/11 im Trikot von Monaco nur zweimal.

- © gettyimages / Maja Hitij

Hat Reus das Tor des 29. Spieltags erzielt?

>>> Reus mit Traum-Comeback gegen Frankfurt

4) Alle für Marc Bartra

- © gettyimages / Alex Grimm