Am Freitagabend haben fünf Bundesligisten ihre Frühform getestet. bundesliga.de präsentiert die Ergebnisse und jeweils einen kurzen Spielbericht.

FC St. Pauli - Bayer Leverkusen 1:1

Die Vorfreude auf die neue Saison ist bei Aufsteiger FC St. Pauli groß. Das war beim Testspiel gegen Bayer 04 bereits deutlich zu spüren. Am Millerntor konnten lediglich zwei Tribünen geöffnet wurde, doch diese waren bis auf den letzten Platz gefüllt. 10.000 Zuschauer verfolgten somit das Duell der beiden Ligakonkurrenten.

Das Duell zwischen den Gastgebern und der "Werkself" endete letztlich mit einem 1:1-Unentschieden. Nach der Führung durch Gerald Asamoah (31.) gelang es den "Kiezkickern" nicht nachzulegen, und Bayer 04 nutzte seine Chance. Patrick Helmes glich in der 38. Minute zum Endstand aus.

Michael Ballack, der sich im Aufbau-Training befindet, Bayer-Kapitän Simon Rolfes (Reha) und die WM-Fahrer waren nicht in Hamburg. Von den Neuzugängen bei den in der zweiten Halbzeit überlegenen Leverkusenern spielten Hanno Balitsch, Sidney Sam und Nicolai Jörgensen. Nationaltorwart Rene Adler, der die WM wegen eines Rippenbruchs verpasst hatte, lieferte eine solide Vorstellung ab.

FC Schalke 04 - Murtal-Auswahl 6:0

Die "Knappen" haben das erste von insgesamt vier angesetzten Testspielen während ihres Trainingslagers in Irdning gewonnen. Gegen eine Murtal-Auswahl, die sich hauptsächlich aus Spielern der fünften österreichischen Liga zusammensetzte, behielt das Team von Chef-Trainer Felix Magath nach Treffern von Mario Gavranovic, Kyriakos Papadopoulos und zwei "Doppelpacks" von Marvin Pourie und Bogdan Müller mit 6:0 (1:0) die Oberhand.

Zwei Schalker bekamen bei ihrer Einwechselung besonders großen Applaus. Nach 13-monatiger Leidenszeit feierte Jermaine Jones nach überstandener Schienbeinverletzung sein Comeback im königsblauen Trikot. Und auch Heiko Westermann kehrte nach auskuriertem Kahnbeinbruch in den Spielbetrieb zurück.

1. FC Magdeburg - VfL Wolfsburg 1:1

Mittags vorgestellt, abends gespielt: Wenige Stunden nach seiner Vorstellung stand der kroatische Nationalspieler Mario Mandzukic bereits für den VfL Wolfsburg auf dem Platz. Der Ersatz für den nach Kasan gewechselten Obafemi Martins spielte beim 1:1 (0:0) des Deutschen Meisters von 2009 am beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg 76 Minuten. Die Neuzugänge Cicero und Simon Kjær, die nach Magdeburg mitgereist waren, kamen noch nicht zum Einsatz.

Den Ausgleich für die "Wölfe" kurz nach Magdeburger Führung (47.) erzielte vor 3000 Zuschauern Tolga Cigerci (50.). VfL-Coach Steve McClaren nicht zufrieden mit der Partie seiner Mannschaft: "Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit nicht gut gespielt. Natürlich haben wir hart trainiert in der letzten Zeit, trotzdem erwarte ich einfach mehr von meinem Team. Ein Kompliment hingegen möchte ich der Magdeburger Mannschaft ausstellen: Sie hat wirklich sehr gut gespielt."

TSV Ottersberg - Hannover 96 1:1

Hannover hat nach drei souveränen Testspielsiegen beim Niedersachsenligisten Ottersberg nur ein 1:1 (0:1) erreicht. Karim Hagguis Führungstreffer (35.) wurde von Patrick Peter (77.) ausgeglichen. In der 85. Minute hatte Jan Schlaudraff den Sieg auf dem Fuß, vergab aber einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter.