Trainer Otto Rehhagel vertraut in seinem vorläufigen Aufgebot für die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) in Theofanis Gekas (Hertha BSC Berlin) und Angelos Charisteas (1. FC Nürnberg) zwei Bundesliga-Legionären. Der 71-Jährige nominierte 30 Spieler in seinen Kader, den er bis 1. Juni auf 23 Akteure reduzieren muss.

"Rehakles" setzt auf einige erfahrene Spieler, die schon ihren Beitrag zum EM-Triumph 2004 geleistet hatten. So Charisteas, Giorgos Seitaridis (Panathinaikos Athen), Kostas Katsouranis (Panathinaikos Athen) und Giorgios Karagounis (Panathinaikos Athen).

Amanatidis hatte abgesagt

Der Frankfurter Stürmer Ioannis Amanatidis hatte seine Teilnahme an der WM 2010 in Südafrika abgesagt. "Ich verzichte auf die WM. Das habe ich beschlossen, das ist definitiv. Es macht keinen Sinn", hatte der 28-Jährige erklärt.

Nach seiner zweiten Knorpel-Operation am rechten Knie Anfang November hatte Amanatidis Ende April Dienstag beim 6:0-Testspielsieg der Eintracht gegen den unterfränkischen Bezirksorberligisten FC Hassfurt seine Rückkehr auf den Platz gefeiert und gleich den 1:0-Führungstreffer erzielt.

Das vorläufige griechische WM-Aufgebot:

Tor:
Michalis Sifakis (Aris Saloniki), Alexandros Tzorvas (Panathinaikos Athen), Kostas Chalkias (PAOK Saloniki)

Abwehr: Giorgos Seitaridis (Panathinaikos Athen), Loukas Vintra (Panathinaikos Athen), Evangelos Moras (FC Bologna), Socrates Papastathopoulos (FC Genua), Sotiris Kyrgiakos (FC Liverpool), Avraam Papadopoulos (Olympiakos Piräus), Vasilis Torosidis (Olympiakos Piräus), Nikos Spiropoulos (Panathinaikos Athen), Stelios Malezas (PAOK Saloniki), Giorgos Tzavellas (Panionios Athen), Kostas Manolas (AEK Athen), Giorgos Galitsios (Olympiakos Piräus), Stergos Marinos (Panathinaikos Athen)

Mittelfeld: Kostas Katsouranis (Panathinaikos Athen), Alexandros Tziolis (AC Siena), Giorgos Karagounis (Panathinaikos Athen), Sotiris Ninis (Panathinaikos Athen), Christos Patsatzoglou (Omonia Nikosia), Grigoris Makos (AEK Athen), Sakis Prittas (Aris Saloniki), Lazaros Christodoulopoulos (Panathinaikos Athen)

Angriff: Angelos Charisteas (1. FC Nürnberg), Dimitris Salpigidis (Panathinaikos Athen), Pantelis Kapetanos (Steaua Bukarest), Theofanis Gekas (Hertha BSC Berlin), Giorgos Samaras (Celtic Glasgow), Kostas Mitroglou (Olympiakos Piräus)