Gewonnen, aber die Tabellenführung um ein Tor verpasst: Portugals Starstürmer Cristiano Ronaldo und der Brasilianer Kaka per Elfmeter erzielten am 4. Spieltag der Primera Division die Treffer zum 2:0-Erfolg des spanischen Rekordmeisters Real Madrid beim FC Villarreal.

Aber trotz des vierten Saisonsieges und der Maximalausbeute von zwölf Punkten konnten die Madrilenen nicht an ihrem Erzrivalen FC Barcelona auf Platz 1 vorbeiziehen. Der Titelverteidiger hatte tags zuvor 4:1 bei Racing Santander gewonnen.

Ronaldo und Messi gleich auf

Für Cristiano Ronaldo war es bereits der fünfte Saisontreffer. Damit zog der Weltfußballer mit Barcelonas argentinischem Star Lionel Messi gleich, der gegen Santander zwei Mal getroffen hatte.

Am späten Abend verpasste es Athletic Bilbao, mit Barcelona und Real gleichzuziehen. Die Basken verloren mit 0:1 bei CD Teneriffa auf der Kanareninsel erstmals in der laufenden Spielzeit.

Einzige Mannschaft ohne Punkt bleibt Aufsteiger Deportivo Xerez, der im eigenem Stadion 0:3 gegen Deportivo La Coruna verlor. Den ersten Saisonsieg feierte CA Osasuna Pamplona durch ein 2:1 bei Real Valladolid.