München - Borussia Dortmunds sensationelles 4:1 über Real Madrid im Halbfinal-Hinspiel der Champions League hat die sozialen Netzwerke seit Mittwochabend zum Glühen gebracht.

Nicht nur die Spieler der "Schwarz-Gelben" nahmen Stellung, auch zahlreiche deutsche und internationale Prominente und Stars anderer Sportarten zeigten ihre Begeisterung für den BVB. Nur die "Königlichen" hielten sich mit Kommentaren zurück - bis Donnerstagnachmittag blieben Cristiano Ronaldo und Co. stumm. bundesliga.de präsentiert die besten Statements von Facebook und Twitter:

Mario Götze (Borussia Dortmund): "...turbulente Tage für Euch, den Verein und mich. Danke für Eure Unterstützung gestern..."

Marco Reus (Borussia Dortmund): "Was für ein tolles Spiel gestern. Ich bin sehr glücklich über den Sieg. Wr sind nur noch einen Schritt vom Finale entfernt. Danke für Eure Unterstützung."

Neven Subotic (Borussia Dortmund): "So sieht das aus wenn alle zusammenhalten und kämpfen :) Wir sind aber noch nicht durch, das Rückspiel wird entscheidend sein. Gute Nacht."

Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund): "Jaaaaaaaaaaa! Geil!!! Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! :-))) Behandelt wird sofort! Illy."

Roman Weidenfeller: "Bilder sagen meist mehr als 1000 Worte! Ohne Eure Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen! Vielen Dank, mit vollem Stolz, Euer Roman."

Bodo Illgner (ehemaliger Torhüter von Real Madrid): "Chapeau BVB, aber 90 Minuten im Bernabeu sind lang."

Dietmar Hamann (ehemaliger Nationalspieler): "Respekt BVB, sensationelle Leistung und ein hochverdienter Sieg. Ein deutsches Finale in Wembley. Wer hätte das gedacht. Kann es kaum erwarten."

Mario Basler (ehemaliger Nationalspieler): "Früher war der Uefa-Cup der "Cup der Verlierer". Nun ist dies wohl die spanische Liga. Spiel um Platz 3 zwischen Real und Barca kommt übrigens live im Videotext, Seite 211! Glückwunsch BVB und FC Bayern!"

Arne Friedrich (ehemaliger Nationalspieler): "Fantastisch!! Ich denke, Bayern ist nicht wirklich glücklich, in Wembley gegen Dortmund zu spielen. Sie scheinen ein würdiger Finalist und in der Lage, sie zu schlagen!"

Gary Lineker (ehemaliger englischer Nationalspieler): "Eine Vorhersage: Im Finale treten 22 Männer über 90 Minuten gegen einen Ball - und am Ende gewinnen die Deutschen."

Ruud Gullit (ehemaliger niederländischer Nationalspieler): "Wieder so etwas Großartiges. Der BVB spielte so gut heute Abend."

Marcell Jansen (Hamburger SV):"Respekt an BVB! Was für eine Leistung... Absolut verdient und Glückwunsch zum Sieg!"

Mladen Petric (FC Fulham): "Wow! BVB - Real Madrid sprachlos!!!"

Sascha Riether (FC Fulham): "Der absolute Wahnsinn. Glückwunsch BVB. Gästezimmer frei fürs deutsche Finale."

Hans Sarpei (ehemaliger Fußballprofi): "Der Lewandowski denkt auch, er wäre Hans Sarpei. Hammer!!!"

Andrea Kaiser (TV-Moderatorin): "Ich sag nur Lewandowski. Sensation BVB."

Frank Buschmann (TV-Kommentator): "Kompliment an Mario Götze und ganz Dortmund! Klopp hat es hinbekommen, sensationell.

Jan Aage Fjortoft (TV-Experte): "Lewandowski ist nicht nur ein Torjäger. Er ist auch ein intelligenter Spieler. Er hält den Ball und ist ein toller Wandspieler."

Julia Görges (Tenisspielerin): "Wow... Ich sag nur deutscher Fussball!"

Andrea Petkovic (Tennisspielerin): "Alles Geld der Welt um jetzt in Mourinhos Kopf zu sein. ALLES GELD DER WELT!"

Christian Ehrhoff (Eishockey-Nationalspieler): "Ole Ole Ole Ole!!! Wow BVB! Doppelte Dominanz der Deutschen. Einen Schritt näher am Traumfinale"

Felix Sturm (ehemaliger Box-Weltmeister):"BVB schlägt Madrid 4:1 !!! Sensationelles Spiel!!!"

Philipp Rösler (Bundeswirtschaftsminister): "Grandiose Leistungen beider deutschen Teams. Drücke nächste Woche beide Daumen fürs Finale."

Peer Steinbrück (SPD-Kanzlerkandidat): "Ein ganz wunderbarer Fußballabend geht zu Ende. Der Grundstein für das Traumfinale ist gelegt."


Hier gibt's alle Infos zum bundesliga.de-Twitter