bundesliga

RB Leipzig gegen den FC Bayern München in der Taktik-Analyse

Am 4. Spieltag kam es zum Top-Spiel zwischen Tabellenführer RB Leipzig und Verfolger FC Bayern München. In einer rasanten Partie trennten sich die beiden Spitzenteams letztlich 1:1.

>>> Jetzt beim Fantasy Manager mitmachen und jeden Spieltag tolle Preise gewinnen!

Zunächst erwischten die Bayern den besseren Start und dominierten die erste Hälfte. Das 1:0 durch Robert Lewandowski veranschaulichte alle Qualitäten, die den FC Bayern vor der Pause so stark aufspielen ließen. Der Elfmeter durch Emil Forsberg rettete ein für Leipzig äußerst schmeichelhaftes Remis nach 45 Minuten.

Doch eine taktische Umstellung der Elf von Julian Nagelsmann in der Halbzeit veränderte das Spiel total. Nach der Pause hatten beide Teams ihre Chancen und das Spiel hätte jederzeit in die eine oder andere Richtung kippen können. Weil aber beide Torhüter einen sensationellen Tag erwischten, fielen keine weiteren Treffer mehr. bundesliga.de wirft einen genauen Blick auf den taktischen Kniff, der Leipzig zum Punktgewinn verhalf.

>>> Manuel Neuer ist in absoluter Top-Form