Grund zum Feiern: Die Leipziger Spieler nach dem ersten Heimsieg der Bundesliga-Geschichte - © © imago / Sven Simon
Grund zum Feiern: Die Leipziger Spieler nach dem ersten Heimsieg der Bundesliga-Geschichte - © © imago / Sven Simon
Bundesliga

RB Leipzig: Die Party hat begonnen

Leipzig – Beim 1:0-Sieg von RB Leipzig gegen Borussia Dortmund feierten über 40.000 Fans mit einem friedlichen Fußballfest die Rückkehr der sächsischen Messestadt auf die große Fußball-Bühne.

60. Geburtstag des Stadions

>>>Zum Matchcenter #RBLBVB

Es war ein dem Anlass angemessenes Fest. Die Partie RB Leipzig gegen Borussia Dortmund bedeutete die Rückkehr Leipzigs auf die große Fußball-Bühne. Hier in der der sächsischen Metropole wurde einst der Deutsche Fußball-Bund gegründet, hier war der erste Deutsche Meister zu Haus. Mehr als 22 Jahre, nachdem die Messestadt zuletzt durch den damaligen VfB Leipzig in der Bundesliga vertreten war, feierte am Samstagabend um 18.30 Uhr RB Leipzig das erste Heimspiel seiner noch jungen Vereinsgeschichte in der Bundesliga. Dass es durch den 1:0-Sieg gegen Borussia Dortmund auch sportlich etwas zu feiern geben würde, war erst später klar.

Doch schon den ganzen Tag über herrschte in Leipzig Partystimmung. Viele Fans beider Clubs tankten am diesem warmen Spätsommertag in der Innenstadt ausgiebig den Sonnenschein. Vollkommen friedlich standen überall rund ums Stadion und in der gesamten Innenstadt kleine Gruppen in rot-weiß und schwarz-gelb. Gemeinsam erfrischten sie sich mit dem einen oder anderen Kaltgetränk.

- © gettyimages / Alexander Hassenstein

Und wer so hart gearbeitet hat, hat sich auch die anschließende Feier redlich verdient. "Wir gehen heute bestimmt noch in die Stadt", sagte ein augenzwinkernder Demme. Timo Werner, einziger Neuzugang in der Startelf des Aufsteigers, hatte derweil erkannt, dass die Party bereits begonnen hatte: "Ich möchte jetzt nur noch schnell in die Kabine, da geht es richtig ab."

Aus Leipzig berichtet Andre Anchuelo

- © gettyimages / Alexander Hassenstein