Das letzte Duell im Juni gewann der BVB in Leipzig 2:0 - © Kevin Voigt/Kevin Voigt/Jan Huebner/Pool
Das letzte Duell im Juni gewann der BVB in Leipzig 2:0 - © Kevin Voigt/Kevin Voigt/Jan Huebner/Pool
bundesliga

Verfolgerduell am 15. Spieltag: Was für RB Leipzig und Borussia Dortmund spricht

Das Top-Spiel am Samstagabend des 15. Spieltags hat es in sich: RB Leipzig empfängt Borussia Dortmund. Und auch in dieser Saison ist das Duell zwischen Ost und West ein Verfolgerduell. Während der BVB mit einem Sieg noch einmal oben herankommen kann, könnten die Sachsen ihren direkten Konkurrenten bereits auf neun Punkte distanzieren. bundesliga.de analysiert, welche Gründe für einen Leipziger– und welche für einen Dortmunder Erfolg sprechen.

>>> Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

Sowohl RB Leipzig als auch Borussia Dortmund sind gut ins neue Jahr 2021 gekommen. Beide starteten nicht nur mit einem Sieg gegen formstarke Gegner (Leipzig 1:0 gegen Stuttgart, Dortmund 2:0 gegen Wolfsburg), sondern hielten auch jeweils die Null. Die Frühform stimmt also bei beiden.

Das spricht für einen Leipziger Sieg

Die aktuelle Form spricht aktuell dabei ganz klar für die Elf von Julian Nagelsmann: Leipzig ist seit acht Partien ungeschlagen und spielt insgesamt eine deutlich stabilere Saison als der BVB. Nur eine Niederlage mussten die Sachsen bislang einstecken, Dortmund hat derweil bereits fünf Mal verloren.

Die große Stärke der Mannschaft ist dabei die Defensive: Erstmals seit vier Jahren hat ein Bundesliga-Team zu diesem Zeitpunkt nur eine einstellige Anzahl an Gegentoren kassiert, zuletzt war dies den Bayern gelungen, die 2016/17 ebenfalls bei neun Gegentoren standen. Seit nunmehr fünf Pflichtspielen in Folge musste Torwart Peter Gulacsi überhaupt nicht mehr hinter sich greifen. Der Leipziger Keeper ist es auch, der in dieser Saison ligaweit die meisten "weißen Westen" gesammelt hat: Gleich sieben waren es an der Zahl.

Aber auch im eigenen Stadion wird es alles andere als einfach, Leipzig zu bezwingen. Keine Mannschaft hat nach 14 Spieltagen einen bessere Heimbilanz vorzuweisen. 19 von 21 möglichen Punkten blieben 2020/21 in der Leipziger Arena.

Das spricht für einen Dortmunder Sieg

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!

Allerdings weiß Borussia Dortmund, wie man in Leipzig gewinnt. Denn einzig der BVB hat in der Bundesliga eine positive Bilanz in Leipzig aufzuweisen. Beim letzten Aufeinandertreffen im vergangenen Juni gab es etwa einen 2:0-Auswärtssieg für die Schwarz-Gelben. Und: Bei Anpfiff am Samstagabend ist die Borussia in Leipzig tatsächlich schon seit 241 Minuten ohne jedes Gegentor.

Aber auch insgesamt ist Leipzig ein Gegner, der Dortmund ganz gut liegt. Von den bisherigen acht Bundesliga-Duellen gewann Dortmund vier, RBL ging nur zweimal als Sieger vom Platz. Und auch Julian Nagelsmann gilt nicht gerade als Experte, wenn es darum geht, den Vizemeister zu besiegen. Von insgesamt neun Versuchen konnte er als Trainer erst einen Sieg gegen den BVB verbuchen.

In Acht nehmen muss sich seine Mannschaft vor allen vor den Defensiv-Akteuren der Elf von Edin Terzic. Manuel Akanji sorgte am vergangenen Wochenende gegen Wolfsburg bereits für das siebte Tor eines BVB-Verteidigers in dieser Saison. Ligaspitze! Aber auch die Rückkehr von Erling Haaland dürfte für den BVB ein Faustpfand sein. Ohne den Norweger holte Dortmund nur vier Punkte aus vier Bundesliga-Spielen. Der 21-Jährige, der trotz seines längeren Ausfalls mit zehn Toren immer noch zweitbester Schütze der Saison ist, weiß außerdem bestens, wie man gegen Leipzig erfolgreich sein kann: Im letzten Duell am 33. Spieltag 2019/20 schoss er seine Elf mit einem Doppelpack zur Vizemeisterschaft!