Im Testspiel von Arminia Bielefeld gegen Borussia Mönchengladbach am Mittwoch (1:2) musste Bielefelds Tobias Rau verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Mannschaftsarzt Dr. Dickob diagnostizierte am Donnerstag einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Nach Rücksprache mit der medizinischen Abteilung des DSC kann Rau jedoch davon ausgehen, ab dem 16. Juli wie geplant mit ins Trainingslager nach Österreich fahren zu können.

"Es handelt sich wohl um eine leichtere Form eines Muskelfaserrisses", hofft der 26-jährige Linksverteidiger auf eine rasche Genesung.