Augsburg - Nach der erneuten Verletzung von FCA-Torhüter Simon Jentzsch, der bis zur Winterpause ausfallen wird, stellt sich seit Dienstag Torhüter Michael Ratajczak beim FC Augsburg vor. Der 30-Jährige wird an den nächsten Trainingseinheiten teilnehmen.

"Ein Bundesligist braucht drei spielfähige Torhüter, um für alle Fälle gewappnet zu sein. Dabei ist Michael Ratajczak eine Alternative", sagt Jürgen Rollmann, Manager Sport, des FC Augsburg.

Ratajczak hat in der letzten Saison 23 Ligaspiele sowie die beiden Relegationsspiele gegen Hertha BSC für Fortuna Düsseldorf absolviert und damit einen großen Anteil am Aufstieg der Fortuna. Der derzeit vereinslose Torhüter hat sich seither bei Borussia Mönchengladbach im Training fitgehalten.