Köln - Borussia Dortmund eilt weiterhin von Sieg zu Sieg, fertigte den VfL Wolfsburg mit 5:1 ab. Europameister Raphael Guerreiro stach einmal mehr heraus. Der eigentliche Außenverteidiger agierte im zentralen Mittelfeld und funktionierte auch dort auf Anhieb.

>>> Hier geht es zum Voting <<<

"Guerreiro ist viel zu gut, um auf eine Position festgelegt zu werden", so Coach Thomas Tuchel. Der Portugiese zeichnete sich sowohl als Torschütze als auch als Vorbereiter aus. In den letzten drei Pflichtspielen stand er immer in der Startelf. Seine Ausbeute: Zwei Treffer und gleich vier Torvorbereitung.

Top-Facts

  • ​Raphael Guerreiro brachte in Wolfsburg den BVB mit seiner ersten Ballbesitzphase auf die Siegerstraße, bereitete nach seinem Tor zum 1:0 auch noch die Tore zum 2:0 und 5:1 vor.

  • Er führte die meisten Zweikämpfe der Partie (21), von denen er 52 Prozent für sich entschied.

>>> Alle Infos zu #BVBD98 im Matchcenter