Dortmund - Der bulgarische Nationalspieler Dimitar Rangelov verlässt Meister Borussia Dortmund. Wie der Verein am Dienstag bekanntgab, wechselt der 29-Jährige zum FC Luzern in die Schweiz, wo der Stürmer einen Vertrag über zwei Jahre mit einer Option auf ein weiteres Jahr unterschrieb.

Rangelov war im Sommer 2009 von Energie Cottbus nach Dortmund gewechselt, hatte sich dort allerdings nie durchsetzen können. Zuletzt war der Bulgare nach Cottbus ausgeliehen worden. In seiner Zeit beim BVB hatte er in elf Bundesligaspielen einen Treffer erzielt.