München - Der FC Bayern München kann einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison vermelden: Am Mittwoch, den 1. Juni 2011, unterschrieb Rafinha einen Dreijahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Über die Transferentschädigung an den CFC Genua, den bisherigen Club des 25-jährigen Brasilianers, wurde beiderseitiges Stillschweigen vereinbart.

"Der Abwehr Stabilität verleihen"

Rafinha absolvierte in den letzten zwei Tagen in München alle notwendigen sportmedizinischen Untersuchungen und sagte nach seiner Unterschrift: "Ich freue mich sehr, dass der Wechsel nach München zum FC Bayern geklappt hat und ich wieder in der Bundesliga spielen kann."

Rafinha, der in der Saison 2010 / 2011 in der italienischen Serie A bei Genua spielte, kam zwischen 2005 und 2010 in insgesamt 153 Bundesliga- und 31 Europacupspielen für Schalke 04 zum Einsatz.

"Mit Rafinha haben wir einen gestandenen und erfahrenen Spieler verpflichtet, der unserer Abwehr zusätzliche Stabilität verleihen und uns auch spielerisch weiterhelfen wird. Wir sind sehr glücklich, dass wir uns mit ihm und dem CFC Genua über einen Wechsel nach München einigen konnten", begrüßte Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger die Verpflichtung des brasilianischen Rechtsverteidigers.