Mönchengladbach - Beim Vormittagstraining vor dem Spiel gegen Werder Bremen am Mittwoch hat sich Raffael von Borussia Mönchengladbach einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Für den Brasilianer ist die Hinrunde damit vorzeitig beendet.

Raffael, der in den bisherigen 15 Bundesligaspielen dieser Saison 14-mal in der Startelf gestanden hatte und nur am vergangenen Sonntag in Leverkusen (1:1) von der Bank aus gekommen war, wird der Fohlenelf somit in der letzten Hinrundenbegegnung am Samstag (15.30 Uhr) beim FC Augsburg nicht zur Verfügung stehen.