Borussia Mönchengladbach will seinen Kader weiter reduzieren.

Alexander Voigt, Sebastian Svärd, Marcel Ndjeng und Uwe Gospodarek haben bis zum 10. Januar verlängerten Urlaub erhalten, um sich einen neuen Verein zu suchen.

"Kaum eine Chance, zu spielen"

"Wir haben vor der Winterpause mit ihnen gesprochen und ihnen nahegelegt, sich einen neuen Verein zu suchen, da sie in der Rückrunde kaum eine Chance haben werden, zu spielen", sagte Sportdirektor Max Eberl.

Bereits im November wurden Sascha Rösler, Soumaila Coulibaly und Sharbel Touma von Trainer Hans Meyer aus dem Profikader gestrichen.

Am Samstag bestreiten die "Fohlen" ihren Trainingsauftakt nach der Winterpause. Dabei werden auch die Neuzugänge Tomas Galasek (Banik Ostrau), Dante Bonfim Castro (Standard Lüttich), Paul Stalteri (Tottenham Hotspur) und Torhüter Logan Bailly (KRC Genk) erstmals mit der Mannschaft trainieren.