Bojan Prasnikar kann für das kommende Auswärtsspiel von Energie Cottbus gegen den Hamburger SV aus dem Vollen schöpfen. Am Donnerstag konnte auch Savo Pavicevic das Mannschaftstraining wieder aufnehmen. Nach einem Tag Trainingspause und intensiver Behandlung hatten sich die Erkältungsbeschwerden wieder gelegt.

Ungeachtet eines angebrochenen Handknochens nach seinem Trainingsunfall in der vergangenen Woche absolviert auch Stanislav Angelov das volle Programm. Schon im Derby gegen Hertha BSC hatte der agile Mittelfeldspieler gezeigt, dass ihn die Verletzung nicht behindert. Das Spiel hatte die Beschwerden ebenfalls nicht vergrößert, so dass einem Einsatz am Sonntag nichts im Weg steht.

Verzichten muss Prasnikar damit lediglich auf Vragel da Silva (Aufbautraining nach Knie-OP), Mariusz Kukielka (Aufbautraining nach Innenbandriss) und Marco Kurth (Aufbautraining nach Muskelbündelriss).