Im ersten Spiel nach der Entlassung des deutschen Trainers Michael Skibbe hat Galatasaray nach einem Fußball-Krimi das UEFA-Cup-Achtelfinale erreicht und trifft damit am 12. und 18./19. März auf den Hamburger SV.

Nach einem 0:0 im Hinspiel gelang "Gala" beim Debüt des Skibbe-Nachfolgers Bülent Korkmaz ein 4:3 (2:1) gegen den französischen Vizemeister Girondins Bordeaux.

Marseille macht's spannend

AS St. Etienne schaltete Olympiakos Piräus aus und trifft nun auf Werder Bremen. Die Franzosen bezwangen Piräus nach einem 3:1 im Hinspiel mit 2:1.

In die Runde der letzten 16 zogen auch ZSKA Moskau, UEFA-Cup-Sieger von 2005, und der frühere Champions-League-Sieger Olympique Marseille. Moskau bezwang den Premier-League-Club Aston Villa nach einem 1:1 im Hinspiel mit 2:0, Marseille setzte sich bei Twente Enschede mit 7:6 im Elfmeterschießen durch.

Turbulente Partie in Istanbul

Weitere Achtelfinal-Teilnehmer sind Schachtjor Donezk, Manchester City, Sporting Braga, Udinese Calcio, der viermalige Landesmeisterpokal-Sieger Ajax Amsterdam, Aalborg BK aus Dänemark und auch Dynamo Kiew.

Die Gäste legten in Istanbul durch ein Tor von David Bellion (1.) einen Blitzstart hin, Arda Turan (43./65.) und Harry Kewell (45.) sorgten im Ali-Sami-Yen-Stadion für die Wende zugunsten des türkischen Meisters. Marouane Chamakh (74.) verkürzte für Bordeaux, 60 Sekunden später schien Fernando Cavenaghi (75.) mit seinem Tor zum 3:3 zum Helden des Tages zu werden. Sabri (90.) gelang jedoch noch das viel umjubelte 4:3 für die Gastgeber.

Skibbe war am Montag in Istanbul nach einem 2:5 gegen den Tabellenvorletzten Kocaelispor entlassen worden.

Alle Spiele im Überblick:

ZSKA Moskau - Aston Villa 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Schirkow (61.), Vagner Love (90.+3)
(Hinspiel 1:1, damit MOSKAU im Achtelfinale)

Metalist Charkow - Sampdoria Genua 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Walijajew (30.), 2:0 Jaja (40.)
(Hinspiel 1:0, damit CHARKOW im Achtelfinale)

Twente Enschede - Olympique Marseille 0:1 (0:1, 0:1) n.V., 6:7 i.E.
Tor: 0:1 Ben Arfa (24.)
(Hinspiel 1:0, damit MARSEILLE im Achtelfinale)

Galatasaray - Girondins Bordeaux 4:3 (2:1)
Tore: 0:1 Bellion (1.), 1:1 Turan (43.), 2:1 Kewell (45.), 3:1 Turan (65.), 3:2 Chamakh (74.), 3:3 Cavenaghi (75.), 4:3 Sabri (90.)
(Hinspiel 0:0, damit ISTANBUL im Achtelfinale)

Udinese Calcio - Lech Posen 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 Rengifo (13.), 1:1 Pepe (57.), 2:1 Di Natale (90.+1)
(Hinspiel 2:2, damit UDINESE im Achtelfinale)

Manchester City - FC Kopenhagen 2:1 (0:0)
Tore: 1:0 Bellamy (73.), 2:0 Bellamy (80.), 2:1 Vingaard (90.+3)
(Hinspiel 2:2, damit MANCHESTER im Achtelfinale)

Standard Lüttich - Sporting Braga 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Mbokani (79.), 1:1 Luis Aguiar (88.)
(Hinspiel 0:3, damit BRAGA im Achtelfinale)

Ajax Amsterdam - AC Florenz 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Gilardino (61.), 1:1 Leonardo (88.)
(Hinspiel 1:0, damit AMSTERDAM im Achtelfinale)

AS Saint-Etienne - Olympiakos Piräus 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Payet (45.), 2:0 Ilan (58.), 2:1 Oscar Gonzalez (75.)
(Hinspiel 3:1, damit SAINT-ETIENNE im Achtelfinale)

Deportivo La Coruna - Aalborg BK 1:3 (1:3)
Tore: 1:0 Sergio Gonzalez (38.), 1:1 Shelton (41.), 1:2 Johansson (45.), 1:3 Enevoldsen (45.+1)
Gelb-Rote Karte: Pablo Alvarez (La Curuna) (90.+2)
(Hinspiel 0:3, damit AALBORG im Achtelfinale)

Tottenham Hotspur - Schachtjor Donezk 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Dos Santos (50.), 1:1 Fernandinho (86.)
(Hinspiel 0:2, damit DONEZK im Achtelfinale)

FC Valencia - Dynamo Kiew 2:2 (1:1)
Tore: 0:1 Kravets (34.), 1:1 Marchena (45.), 2:1 Del Horno (54.) 2:2 Kravets (73.)
(Hinspiel 1:1, damit KIEW im Achtelfinale)