München - Das Tor des Schalker Stürmers Teemu Pukki war der entscheidende Treffer zum wichtigen 2:1-Erfolg der Schalker gegen Hertha BSC und dazu noch schön anzusehen.

Es ist nicht verwunderlich, dass die User von bundesliga.de den Treffer des Finnen zum "Tor des 16. Spieltags" wählten. Mit 41 Prozent aller Stimmen sicherte sich der Kunstschuss des Schalkers Platz 1.

Kunstschuss in den rechten Winkel

Kurz vor der Halbzeit des Schalker Spiels in Berlin bekam Pukki den Ball am Rand des Strafraums. Ohne lange zu zögern, setzte er zum Schuss an und feuerte den Ball in den rechten Winkel. Mit seinem dritten Bundesligatreffer, der durch seinen einzigen Torschuss des Spiels zustande kam, sicherte er Schalke den Sieg.

Auf Rang 2 der Abstimmung landete das Tor von Olcay Sahan. Der Lauterer Mittelfeldspieler traf mit einer sehenswerten Direktabnahme aus zwölf Metern Entfernung zum 1:1 im Spiel gegen Meister Borussia Dortmund. Es war der erste Bundesligatreffer für Sahan, der zu Saisonbeginn vom MSV Duisburg nach Kaiserlautern gewechselt war. Mit 37 Prozent der Stimmen sicherte sich Sahan Platz 2.

Clemens' Ecke auf Rang 3

Der dritte Rang geht an den Kölner Christian Clemens mit 17 Prozent der Stimmen. Clemens überzeugte die Fans mit einer direkt verwandelten Ecke. Dieses Kunststück bedeutete für den Kölner Offensivspieler bereits das vierte Saisontor und besiegelte den Kölner 4:0-Erfolg gegen Freiburg.

Claudio Pizarros zwölftes Saisontor landete mit vier Prozent auf Rang 4 der Abstimmung. Der Peruaner von Werder Bremen hatte nach einem schönen Lauf durch den Strafraum zum 2:0 gegen den VfL Wolfsburg getroffen. Lukas Podolskis Tor beim Kölner 4:0-Sieg gegen Freiburg erreichte ein Prozent und belegte damit Rang 5.