Mittelfeld-Talent Sebastian Rudy hat am Donnerstag seinen ersten Profi-Vertrag beim VfB Stuttgart unterzeichnet und sich für vier Jahre an den Verein gebunden. Der 18-Jährige Juniorennationalspieler kam im Sommer 2003 vom FC Dietingen zu den VfB-Junioren und hat sich in der vergangenen Rückrunde mit starken Auftritten für den VfB II in der Regionalliga Süd in das Blickfeld des Profiteams gespielt.

Der in Villingen-Schwenningen geborene Rudy absolvierte die komplette Saisonvorbereitung mit dem Team von Armin Veh und soll peu à peu an den Bundesliga-Kader herangeführt werden.

VfB-Sportdirektor Horst Heldt: "Sebastian Rudy ist das nächste hoffnungsvolle Talent aus unserem eigenen Stall, das den Sprung von den Junioren über den VfB II in den Profikader geschafft hat. Wir sind von seinen Fähigkeiten absolut überzeugt und trauen ihm zu, in den kommenden Jahren in unserer Bundesligamannschaft eine gute Rolle spielen zu können. Deshalb haben wir ihn auch langfristig an den Verein gebunden."