Freiburg - Maximilian Philipp erhält einen Profivertrag beim SC Freiburg. Der offensive Mittelfeldspieler kam im Januar 2013 aus der Reservemannschaft von Energie Cottbus zum Sport-Club. Für die Zweite Mannschaft erzielte er in 29 Regionalligapartien zwölf Tore. Der 20-Jährige feierte Anfang April beim Auswärtsspiel in Stuttgart mit einem Kurzeinsatz sein Bundesligadebut.

"Maximilian Philipp ist ein sehr veranlagter Offensivspieler, der sich in den letzten eineinhalb Jahren bei uns gut entwickelt hat", sagt Sportdirektor Klemens Hartenbach. „Wir nehmen die Durchlässigkeit von der Zweiten Mannschaft zu den Profis sehr ernst und deshalb ist dies ein logischer Schritt zur Förderung von Maximilian. Er soll schrittweise an das höhere Niveau herangeführt werden."

Maximilian Philipp selbst sagt: "Ich bin richtig stolz darauf hier spielen zu dürfen. Der SC Freiburg bietet jungen Spielern optimale Möglichkeiten und ich werde alles daran setzen, diese Möglichkeiten auch zu nutzen."