Fürth - Edgar Prib von der SpVgg Greuther Fürth bleibt der Pechvogel der Rückrunde. Der 23-Jährige erlitt am Dienstag im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel und wird mindestens zwei Wochen ausfallen.

Es ist bereits die dritte Verletzung von Prib seit Jahresbeginn. Zunächst hatte er im Trainingslager an muskulären Problemen laboriert und dann Ende Januar einen Anriss des Syndesmosebandes erlitten.