Brüssel/München - Die belgische Presse hat Bayern Münchens Abwehrspieler Daniel van Buyten als Sündenbock für die Niederlage (0:1) gegen Deutschland in der Qualifikation zur EM 2012 gestempelt. "Klose bedankt sich bei van Buyten", schrieb die Tageszeitung De Standaard, Le Soir kommentierte: "Belgien schenkt Deutschland den Sieg." Es sei jedoch "keine Schande, gegen Deutschland zu verlieren", schrieb La Libre Belgique.

Die Pressestimmen aus Belgien in der Übersicht:

Le Soir: "Belgien schenkt Deutschland den Sieg. Nach einem Fehler der belgischen Abwehr erzielt Klose das einzige Tor."

La Libre Belgique: "Es ist immer das gleiche Lied. Die Teufel machen eine gute Figur und unterliegen dennoch. Es ist keine Schande, gegen Deutschland zu verlieren. Doch wie so oft in den letzten acht Jahren macht ein individueller Fehler die Arbeit zunichte."

De Standaard: "Klose bedankt sich bei van Buyten."

De Morgen: "Die roten Teufel starten mit einer Niederlage in die EM-Qualifikation. Ein monumentaler Fehler von Daniel van Buyten bedeutet den Sieg für Deutschland."

So urteilt die deutsche Presse:

spiegel-online.de: "Löws Team besteht den Alltagstest. Kein Fußball-Rausch, aber gewonnen: Gegen spielstarke Belgier knüpfte die deutsche Nationalmannschaft nicht an die Gala-Auftritte bei der WM an. Doch eingespielt und selbstbewusst präsentierte sich das Team reif für den EM-Qualifikationsalltag."

sueddeutsche.de: "Den Himmel durchstochen. Mit dem 1:0 gegen agile Belgier gelingt der deutschen Nationalmannschaft ein erfolgreicher Start in die EM-Qualifikation. So rauschhaft wie bei der Weltmeisterschaft spielt das Team dabei nicht."

welt-online.de: "DFB-Elf erleichtert nach Auftaktsieg in Belgien. Der Treffer von Miroslav Klose bescherte der DFB-Auswahl einen tollen Start in die EM-Qualifikation, aber überzeugen konnte die Löw-Elf nicht."

bild.de: "0:1 Jogi siegt weiter ohne Ballack. Zum Auftakt der EM-Quali gewinnen wir nur mühsam 1:0 in Belgien. Klose verhindert mit seinem Tor in der 51. Minute den Fehlstart in Gruppe A."

express.de: "Klose erlöst Jogis lahme Löwen. Jawoll, Jogi. Die erste Hürde auf dem Weg zur EM ist übersprungen. 1:0-Sieg bei giftigen und spielstarken Belgiern. Dieser Dreier war schon mal wichtig, zumal die Türkei auch souverän mit einem 3:0 in Kasachstan in den Quali-Marathon startete."