Nach dem Gewitterabbruch vom Freitag hofft der FC Energie auf besseres Fußball-Wetter für seinen zweiten Test in der Lausitz. Ab 15.30 Uhr tritt die Elf von Bojan Prasnikar im Waldstadion von Lauchhammer gegen Zweitligaabsteiger SC Paderborn an.

Die Drittligist kommt mit einer rundum erneuerten Mannschaft. Nach dem früh feststehende Zweitliga-Abstieg holte sich Trainer Pavel Dotchev dabei vor allem junge Spieler in sein Team. Unter ihnen die ehemaligen Energie-Profis Sebastian Schuppan und Toni Wachsmuth.

Auch beim FC Energie Cottbus gibt es am Nachmittag ein neues Gesicht. Der ungarische Stürmer Lorant Olah wird sich dem kritischen Urteil von Bojan Prasnikar stellen und zur Probe mitspielen. Der 28-Jährige hat einen Torriecher und erzielte in den letzten fünf Spielzeit für sein aktuelles Team Kaposvar in 139 Spielen 65 Tore.