Den Auswärtspunkt in Dortmund hat der FC Energie Cottbus teuer "bezahlt". Mit Torschütze Cagdas Atan und Daniel Ziebig sahen zwei der vier Abwehrspieler der gut funktionierenden Viererkette die jeweils fünfte Gelbe Karte.

Beide müssen am kommenden Sonnabend im Heimspiel gegen Werder Bremen zuschauen, sitzen ihre Sperre von einem Spiel ab. Energie-Trainer Bojan Prasnikar muss sich mögliche Alternativen überlegen. Als etatmäßige Abwehrspieler stehen ihm im Kader noch Savo Pavicevic, Ovidiu Burca und Youngster Alexander Bittroff zur Verfügung.