Der frühere Bundesliga-Profi Gerhard Poschner ist beim spanischen Erstligisten Real Saragossa als Generaldirektor zurückgetreten. Die Gründe für die von mehreren Medien in Spanien gemeldete Demission des 40-Jährigen sind nicht bekannt.

Poschner, der in seiner aktiven Laufbahn nach Bundesliga-Engagements beim VfB Stuttgart und Borussia Dortmund in Spanien bei Rayo Vallecano und bei Zweitligist Polideportivo Ejido spielte, hatte seinen Posten erst im August 2009 übernommen. Saragossa war in der ausklingenden Saison auf Platz 14 dem Abstieg aus der Primera Division nur mit Mühe entgangen.