Köln - Es ist der 15. Januar 2011 als Julian Draxler mit 17 Jahren und 177 Tagen erstmals die Bundesliga-Bühne betritt. Am Samstag feiert der Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 seinen 21. Geburtstag. Bei einem Spiel mit Höhen und Tiefen. 

Geburtstag, Tor und Rot: Mit einem Kopfballtor zum 2:2 im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt, beschenkte sich Draxler zunächst selbst. Schon im Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea ließ Julian Draxler mal wieder all das aufblitzen, was ihn zu einem der begehrtesten Talente Europas gemacht hat. Er beackerte die linke Seite unermüdlich, war immer anspielbar, suchte Eins-gegen-eins-Situationen und war sich auch für Defensivaufgaben nicht zu Schade. Sein Auftritt gegen Eintracht Frankfurt wurde allerdings durch den Platzverweis nach einer Tätlichkeit überschattet. 

Draxlers Liste der Rekorde

104 Bundesligaspiele hat Draxler mittlerweile bestritten. Hinzu kommen 21 Einsätze in der Königsklasse sowie 14 A-Länderspiele. Er ist jüngster DFB-Pokalsieger der Geschichte, jüngster deutscher Champions-League-Torschütze und jüngster Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Die Liste der Rekorde, die er gebrochen hat, lässt sich beliebig fortführen. Und all das mit 21 Jahren.

Doch genau da liegt das Problem. Die Erwartungen an ihn sind riesig. Nach dem Abschied von Superstar Raul vor zwei Jahren, sind alle Augen in Gelsenkirchen auf ihn gerichtet. Auf seinen Schultern trägt er die Last eines ganzen Vereins. Eines Vereins, der sich seit über 50 Jahren nichts sehnlicher wünscht, als den Gewinn der Meisterschaft. 

Vor rund eineinhalb Jahren unterzeichnete der 21-Jährige bei den Königsblauen einen neuen Vertrag bis 2018. Die Schalker hätten diese Nachricht nüchtern mit einer Meldung auf ihrer Homepage und einer Pressemitteilung verkünden können. Doch sie entschieden sich dafür, etliche Kleinlaster mit einem Draxler-Porträt durchs Ruhrgebiet fahren zu lassen. Unter anderem auch vorbei am Signal-Iduna-Park in Dortmund. Zudem wurde Draxler mit der Trikotnummer 10 ausgestattet. Viel mehr geht nicht.

Weltmeister mit 21 Jahren

Doch ausgerechnet seitdem ist die Karriere von Draxler ins Stottern geraten. Im Vorjahr gelangen ihm in 26 Bundesligaspielen nur zwei Tore und sechs Vorlagen. Zu häufig tauchte er in schwierigen Phasen ab. Erst in der Rückrunde, als sich die Mannschaft von Coach Jens Keller stabilisierte, fand auch Draxler zu seinem Spiel. Gerade noch rechtzeitig vor der WM in Brasilien.

Wie schon vor der EM in Polen und der Ukraine im Jahr 2012, berief Bundestrainer Joachim Löw Draxler in den vorläufigen WM-Kader. Doch dieses Mal sollte es sogar zum endgültigen Ticket reichen. Im Gegensatz zu gestandenen Nationalspielern wie Mario Gomez und Co. hieß es für ihn Training und Spiel statt Urlaub und Regeneration.

Am Ende der Reise stand der Weltmeistertitel. Auch wenn er selbst nur 15 Minuten mitmischen durfte. “Ich war sehr froh mit nach Brasilien fliegen zu dürfen und habe dort beim Turnier eine neue Rolle kennengelernt, die mich menschlich hat reifen lassen. Ich denke, dass ich mit dem Druck, der auf mir lastet, jetzt gut umgehen kann", sagte er anschließend.