Wolfsburg - Nach Michael Schulze (U 23) und Kevin Scheidhauer (U 19) hat der VfL Wolfsburg nun auch Sebastian Polter länger an den Club gebunden.

Der Stürmer der U 23 verlängerte am Montagabend seinen im kommenden Jahr auslaufenden Lizenzspielervertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2014.

Lob von Magath

"Sebastian Polter hat in seiner Entwicklung im letzten Jahr einen großen Sprung gemacht. Er ist ein sehr dynamischer und durchsetzungsstarker Spieler, der sowohl im offensiven Mittelfeld als auch im Sturmzentrum seine Qualitäten zur Geltung bringen kann", so VfL-Cheftrainer Felix Magath.

Polter kam 2007 von Eintracht Braunschweig zu den "Wölfen". In der abgelaufenen Saison der Regionalliga Nord kam der 20-Jährige, der bereits einige Male bei den Profis trainierte, zu insgesamt 25 Einsätzen (elf Tore).

Hier geht's zum großen Saisonrückblick 2010/11