München - Derbys sind für Fans und Spieler bekanntlich besondere Festtage - und Derby-Tore werden darum umso mehr umjubelt. Und so gab es für Lukasz Piszczek nach seinem fulminanten Ausgleichstor beim 2:1 von Borussia Dortmund im Revier-Duell beim FC Schalke 04 kein Halten mehr.

In der 17. Minute hatte sich der Rechtsverteidiger der "Schwarz-Gelben" auf die andere Seite des Spielfelds geschlichen und nagelte die Kugel von der linken Strafraumseite aus der Drehung ins lange Eck - und das sogar mit seinem schwächeren linken Fuß. Der Rest ist Geschichte! Die User von bundesliga.de wählten den Treffer des Polen mit 44,60 Prozent und großem Vorsprung zum "Tor des 31. Spieltags".

"Fohlen" liegen Kopf an Kopf



Die Plätze 2 und 3 gingen ebenfalls an zwei Derby-Helden: Juan Arangos traumhaftes Freistoßtor und das tolle Solo von Marco Reus beim 3:0 von Borussia Mönchengladbach über den 1. FC Köln erhielten immerhin 18,10 bzw. 17,46 Prozent der Stimmen.

Dahinter landeten mit einigem Abstand die Weitschuss-Tore von Christian Gentner (VfB Stuttgart/12,23 Prozent) und Daniel Didavi (1. FC Nürnberg/7,61 Prozent).