Stuttgart - Am letzten Tag der Transferperiode einigte sich der VfB Stuttgart mit dem FC Fulham auf einen Wechsel von Stürmer Pavel Pogrebnyak.

Der russische Nationalspieler gehört ab sofort dem Tabellenzwölften der englischen Premier League an und wird künftig auf der Insel spielen. Über die Vertragsmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

15 Tore in 67 Spielen

Im Sommer 2009 kam der 28-Jährige vom FC Zenit St. Petersburg zum VfB und erzielte in 67 Bundesligaspielen 15 Tore. Der Vertrag von Pavel Pogrebnyak beim VfB Stuttgart wäre im Sommer dieses Jahres ausgelaufen.

Pavel Pogrebnyak: "Manch reißerische Zitate, die heute durch die Medien geisterten, sind schlicht nicht wahr. Das ist nicht mein Stil. Ich war sehr gerne in Stuttgart. Das habe ich immer wieder betont. Meine Familie und ich haben uns sehr wohlgefühlt. Ich weiß, Stürmer werden vor allem an Toren gemessen, und diese Bilanz hat bei mir in Stuttgart nicht gestimmt. Aber ich habe das Gefühl, dass die Fans meinen Einsatz stets honoriert haben - deshalb ist es mir auch sehr wichtig, mich von ihnen anständig zu verabschieden und mich zu bedanken."

Fredi Bobic: "Pavel hat sich bis zuletzt korrekt verhalten. In dieser Situation ist der Wechsel für beide Seiten die beste Lösung. Wir wünschen Pavel in England alles Gute."