Nach einem erfolgreichen Trainingslager in der Türkei, laufen die letzten Vorbereitungen zum Rückrundenauftakt auf vollen Touren.

Die Profis des 1. FC Köln konnten sich schnell wieder an die eisigen Temperaturen in Köln gewöhnen und fanden gute Trainingsbedingungen im Franz-Kremer-Stadion vor.

Geromel muss weiter passen

FC-TV sprach drei Tage vor dem Rückrundenstart gegen Dortmund mit Co-Trainer Michael Henke über die Trainingswoche und fragte, ob nach einigen Krankmeldungen zu Beginn der Woche, eine Besserung im FC-Lazarett eingetreten ist. "Ein paar Probleme gibt es nach wie vor. Geromel konnte immer noch nicht trainieren, da müssen wir jetzt abwarten und die Entwicklung von Tag zu Tag beobachten", so Henke, "Manasseh Ishiaku hat Adduktorenprobleme, aber da denken wir, dass er morgen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann." Gleiches gilt für Kevin Pezzoni, der kurze Zeit pausieren musste.

Die ebenfalls angeschlagenen Lukas Podolski und Fabrice Ehret nahmen dagegen am Donnerstag schon wieder am normalen Trainingsbetrieb teil.