Lukas Podolski ist nach seinen Rückenproblemen wieder ins Mannschaftstraining des 1. FC Köln eingestiegen.

"Ich fühle mich wieder etwas besser und muss jetzt sehen, dass ich wieder richtig fit werde, problemfrei bleibe und durch die Trainingseinheiten wieder ran komme. Dann denke ich, dass ich diese oder nächste Woche wieder angreifen kann", erklärte Podolski.

"Nicht mit aller Macht erzwingen"

Ob es schon gegen Hamburg reichen wird, konnte der Angreifer noch nicht sagen.

"Ich will das jetzt nicht mit aller Macht erzwingen", so Podolski. "Wenn es klappt, wäre das natürlich schön, aber wenn ich das Gefühl habe, ich brauche noch etwas, dann setze ich auch das Spiel noch aus".