Belek - Nationalspieler Lukas Podolski hat in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiterhin mit Problemen im rechten Fuß zu kämpfen und fehlte auch am Mittwoch beim Mannschaftstraining des 1. FC Köln in Belek. Podolski hatte Mitte Dezember einen Außenbandriss im Sprunggelenk erlitten.

Neben Podolski fehlte auch weiterhin Youssef Mohamad. Beide blieben im Mannschaftshotel.

Mohammad fehlt aufgrund eines Infekts

Mohamad "ist gestern Nacht erst sehr spät angekommen, durch den Flug ist sein Infekt natürlich auch nicht entschieden besser geworden. Wir müssen einfach abwarten wie der Tag heute verläuft. Er ist aber schon noch krank und deshalb macht es auch keinen Sinn, dass er heute hier bei den Trainingseinheiten mit dabei ist", sagte Trainer Frank Schaefer über die gesundheitliche Lage des FC-Kapitän.

Lukas Podolski trainierte am ersten Tag bereits wieder gewisse taktische Dinge und Spielformen mit der Mannschaft, spürte allerdings nach den Einheiten immer noch eine Reaktion im Fuß, sodass er am Dienstag nicht auf dem Trainingsplatz stand: "Es nervt ihn genauso wie mich, aber klar ist auch, dass der Fuß die Reaktion zeigt und deshalb haben wir uns heute Morgen darauf verständigt, dass er Physiotherapie und Behandlungseinheiten im Hotel bekommt."